Sommerregatta 2016

 

Home
Elbefahrt 2017
Früh-Regatta 2017
Trainingslager 2017
Anrudern 2017
1. ESV Ergo-Cup 2017
Bouldern 2017
Nikolausergometer 2016
Vereinsmeisterschaft 2016
Rohrwallregatta 2016
Quer durch Berlin 2016
Staaberegatta 2016
Elbefahrt 2016
1. Sommerloch Regatta 2016
Müggelseeachter 2016
Hamburger Staffelrudern 2016
Gemeinschaftsfahrt Tegelort 2016
Sommerregatta 2016
Tag der offenen Tür und Trainingslager 2016
Oderfahrt 2016
Früh-Regatta 2016
Anrudern 2016
Vereinsmeisterschaft 2015
Staaberegatta 2015
Flatow-Cup 2015
Jugendwanderfahrt 2015
Bootstaufe 2015
Staffelrudern 2015
Regatten 2015
Müggelseeachter 2015
Anrudern 2015
Wintersport 2015
Abrudern 2014
Elbefahrt 2014
Rohrwallregatta 2014
Quer durch Berlin 2014
Regatta mit Einlagen 2013

 

 


Berliner Sommerregatta 2016

 

Die Berliner Ruderjugend lud am 04./05.Juni bei herrlichen Sommerwetter zur Berliner Sommerregatta an der Grünauer Regattastrecke ein. Sowohl unsere "große" Jugendtruppe in der 2. Wettkampfebene als unsere Jüngsten gingen alle in Einern an den Start.

Luis zeigte in seinem Rennen eine gute Leistung, verschenkte durch einen "Krebs" im Endspurt aber eine bessere Platzierung und belegte den undankbaren 4.Platz. Sorven machte es ein Rennen später bei den A Junioren besser. Er zeigte von Beginn an, dass er heute gewinnen will und konnte das Rennen letztlich sicher für sich entscheiden. Bei den 12jährigen Jungen ging Hannes über die 300m an den Start. Nach einem ruhigen Start schob er sein Boot mit langem Schlägen weiter nach vorne und belegte mit einem guten Endspurt einen starken 2.Platz.

In der Mittagspause gingen Anne, Tobias und Mattis bei ihrer ersten Regatta im Slalom an den Start. Die Aufregung war spürbar, doch fuhren sie sicher um die Bojen. Anne belegte dabei sogar einen 2.Platz. Anschließend ging Berit bei den Juniorinnen B über 500 m an den Start. Nachdem sie den Start zu ruhig anging, spielte sie anschließend ihre Stärke auf der Strecke aus und siegte mit einigen Sekunden Vorsprung.

Am zweiten Tag versuchte sich Hannes nochmal im Slalom, ließ aber leider eine Boje aus und erhielt eine Zeitstrafe. Doch Hannes war flink genug unterwegs, sodass er in der Leistungsgruppe 3 den 1. Platz belegte. Zum Abschluss wollte Sorven sein Sieg vom Vortag nochmal über 1000m bei den A Junioren wiederholen. Nach schnellem Start lag er in Führung, fuhr auf dem Mittelstück bei der Wärme jedoch zu ruhig. Im Endspurt erhöhte er die Schlagzahl und zog wieder an. Doch es reichte nicht ganz, sodass ein guter 2. Platz das Ergebnis war.

Dieter und Christopher unterstützten die Regatta als Motorbootfahrer und bei der Organisation - vielen Dank für eure Arbeit.

Nach dem guten Abschneiden, freuen wir uns schon auf die nächsten Rennen. Bis dahin wird fleißig weiter trainiert. Am nächsten Wochenende geht es aber nach Tegelort zur gemeinsamen Tagesfahrt auf der Havel.

Rudersportlicher Gruß


Tobias Wittenbecher

 

     

Zurück | Home | Weiter

Stand: 11.04.17